Aufgrund der anhaltenden Pandiemiesituation finden bei der Feuerwehr Eberdingen derzeit keine Übungsdienste statt. Die Feuerwehrhäuser sind auf Anordnung der Gemeindeverwaltung für externe Besucher gesperrt und eine externe Nutzung (Veranstaltungen, Vereinstreffen, etc.) ist untersagt.

Dies dient dazu, die Einsatzfähigkeit und damit die Gefahrenabwehr in der Gemeinde durch die Feuerwehr Eberdingen zu garantieren. Diese Anordnung gilt bis auf Weiteres.

Der Einsatzdienst findet uneingeschränkt statt.
Die Feuewehr steht auch weiterhin rund um die Uhr für die Sicherheit der Bevölkerung zur Verfügung.

07.08.2020 14:48

Bei Trockenheit droht Feuergefahr

Ein Brandschutztipp des Feuerwehrverbandes Baden-Württemberg

In den kommenden Tagen bestimmen tropische Hitze und Sonne pur die Temperaturen in weiten Teilen Deutschlands.

Von anhaltender Hitze und Trockenheit gehen Gefahren für Mensch und Umwelt aus. Leichtfertiger Umgang mit Zigaretten oder offenem Grillfeuer können schnell ungewollte Ereignisse hervorrufen. Bitte beachten Sie die aktuelle Warnstufe des Waldbrandgefahrenindex und des Graslandfeuerindex auf den Seiten des Deutschen Wetterdienstes sowie auf unserer Startseite.
Eine Erläuterung zum Index finden Sie am Ende dieser Meldung.

Wir haben für Sie einige Hinweise zur erhöhten Vorsicht an trockenen Sommertagen zusammengestellt:
  • Keine Zigaretten achtlos wegwerfen
  • Fahrzeuge nicht auf Grasflächen parken...[mehr]
    Kat: News
18.06.2020 11:54

Wespen, Bienen & Co. - Handlungsinformation

Wespen und andere Artgenossen werden derzeit zum lästigen Begleiter bei Grillpartys, auf dem Balkon und im eigenen Garten.
Ihre Nester bauen Sie meist in Bäumen oder Erdlöchern, jedoch auch gerne in Dachstühlen, Rollladenkästen und an anderen Stellen des Hauses und können so schnell zum Ärgernis werden und man hätte sie gerne wieder los.

Wer hilft in einem solchen Fall?

Die Feuerwehr ist hier leider nicht der richtige Ansprechpartner.
Ausführliche Informationen zur fachgerechten Hilfe kann Ihnen der Fachbereich Naturschutz des Landratsamt...[mehr]
Kat: News
13.03.2020 13:45

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr!

Getreu der Losung der Freiwilligen Feuerwehren freut sich die Feuerwehr Eberdingen, sieben neue Kameradinnen und Kameraden in Ihren Reihen begrüßen zu dürfen! Ganz besonders erfreulich: unter den sieben Kameraden befinden sich drei Kameradinnen.

Seit Januar 2020 haben sie unter der Leitung der Feuerwehr Vaihingen an der Enz an einem Grundausbildungslehrgang (Lehrgang Truppmann I) teilgenommen. In mehr als 80 Stunden Ihrer Freizeit haben die Kameraden, angefangen von der Ersten Hilfe über die Rechtsgrundlagen und den theoretischen und praktischen Grundlagen des Feuerwehrdienstes zahlreiche, für den Einsatzdienst in der freiwilligen Feuerwehr unabdingbare, Fertigkeiten erworben. Knoten und Stiche standen dabei ebenso auf dem...[mehr]


Kat: News
06.03.2020 20:59

Gemeinsame Einsatzübung der Abteilungen Hochdorf/Enz und Nussdorf

Vergangenen Montag, 02.03.2020, um 19.45 Uhr wurden die Abteilungen Hochdorf und Nussdorf zu einer Einsatzübung alarmiert. Diese fand auf dem Parkplatz vor dem Sängerheim in Hochdorf statt. Es wurde angenommen, dass bei einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen, vier Personen eingeklemmt wurden. Nachdem die Gruppenführer die Lage erkundet hatten, wurden die verletzten Personen durch den Angriffstrupp mit hydraulischem Rettungsgerät befreit. Zudem wurde die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet. Die gemeinsame Übung der beiden Abteilungen dient der reibungslosen Zusammenarbeit im Ernstfall. Wenn Sie...[mehr]
Kat: News

Letzte Einsätze

20.10.2020

Die Kräfte der Feuerwehr Eberdingen wurden um...[mehr]

Kategorie: Brand

12.10.2020

Um 13:52 Uhr wurde die Feuerwehr Eberdingen in...[mehr]

Kategorie: Brand

10.10.2020

Am Samstag wurde die Feuerwehr um kurz nach 16:00...[mehr]

Kategorie: Hilfeleistung

03.10.2020

Auf Anforderung des Rettungsdienstes wurde die...[mehr]

Kategorie: Hilfeleistung

Unwetterwarnungen

Karte der Wettergefahren in Baden-Württenberg

Notruf 112

Bitte benutzen Sie im Notfall immer die bekannte Notrufnummer 112!