Aufgrund der aktuellen Pandiemiesituation finden bei der Feuerwehr Eberdingen derzeit weder Übungs- noch Ausbildungsdienste statt. Die Feuerwehrhäuser sind auf Anordnung der Gemeindeverwaltung für externe Besucher gesperrt und eine externe Nutzung (Veranstaltungen, Vereinstreffen, etc.) ist untersagt.

Dies dient dazu, die Einsatzfähigkeit und damit die Gefahrenabwehr in der Gemeinde durch die Feuerwehr Eberdingen zu garantieren. Diese Anordnung gilt bis auf Weiteres.

Der Einsatzdienst findet uneingeschränkt statt.
Die Feuewehr steht auch weiterhin rund um die Uhr für die Sicherheit der Bevölkerung zur Verfügung.


Warnindex des Deutschen Wetterdienst

 Bitte beachten Sie die unten aufgeführten Informationen zum Umgang mit offenem Feuer
und allgemeinem Verhalten in der freien Natur.

Die aktuellen Warnstufen des Waldbrandgefahrenindex und des Graslandfeuerindex
finden Sie über nachfolgenden Link:

Waldbrandgefahrenindex         Graslandfeuerindex

 

Von anhaltender Trockenheit geht Gefahr für Mensch und Umwelt aus.Leichtfertiger Umgang mit Zigaretten oder offenem Grillfeuer können schnell ungewollte Ereignisse hervorrufen.

Bitte beachten Sie die aktuelle Warnstufe des Waldbrandgefahrenindex und des Graslandfeuerindex auf den Seiten des Deutschen Wetterdienstes sowie auf unserer Startseite.
Eine Erläuterung zum Index finden Sie am Ende dieser Meldung.

Wir haben für Sie einige Hinweise zur erhöhten Vorsicht an trockenen Tagen zusammengestellt:

  • Keine Zigaretten achtlos wegwerfen
  • Fahrzeuge nicht auf Grasflächen parken
  • Grillkohle nach Gebrauch sorgfältig ablöschen, nicht unbeaufsichtigt verglühen lassen
  • Kein Grillen und kein offenes Feuer im Wald, bzw. am Waldrand, oder direkt auf Grasflächen - für die Gemeinde Eberdingen gilt: Grillen oder Entzünden eines Feuers mit einem Abstand von weniger als 100 Metern zu Wäldern ist, ohne Genehmigung der Forstbehörde, gesetzlich verboten.

  • Verwenden Sie feuerfeste Schalen oder Unterlagen wenn Sie ein Grillfeuer entzünden und halten Sie ein geeignetes Löschmittel, z.B. einen Eimer Wasser oder einen Feuerlöscher, bereit
  • Keine Flaschen achtlos wegwerfen - Glasscherben wirken wie Brenngläser
  • Zufahrten zu Wäldern, Feldwegen, Seen, Flüssen und Bachläufen freihalten, um Rettungs- und Löschfahrzeugen ungehinderte Zufahrt zu gewährleisten

 

Sollten Sie ein unbeaufsichtiges und unkontrolliertes Feuer bemerken, zögern Sie nicht und verständigen Sie sofort die Feuerwehr über den kostenfreien und europaweiten Notruf 112

Die Feuerwehr Eberdingen wünscht Ihnen angenehme Sommertage.
WIR sind für SIE da - 24 Stunden am Tag


13.03.2020 13:45

Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr!

Getreu der Losung der Freiwilligen Feuerwehren freut sich die Feuerwehr Eberdingen, sieben neue Kameradinnen und Kameraden in Ihren Reihen begrüßen zu dürfen! Ganz besonders erfreulich: unter den sieben Kameraden befinden sich drei Kameradinnen.

Seit Januar 2020 haben sie unter der Leitung der Feuerwehr Vaihingen an der Enz an einem Grundausbildungslehrgang (Lehrgang Truppmann I) teilgenommen. In mehr als 80 Stunden Ihrer Freizeit haben die Kameraden, angefangen von der Ersten Hilfe über die Rechtsgrundlagen und den theoretischen und praktischen Grundlagen des Feuerwehrdienstes zahlreiche, für den Einsatzdienst in der freiwilligen Feuerwehr unabdingbare, Fertigkeiten erworben. Knoten und Stiche standen dabei ebenso auf dem...[mehr]


Kat: News
06.03.2020 20:59

Gemeinsame Einsatzübung der Abteilungen Hochdorf/Enz und Nussdorf

Vergangenen Montag, 02.03.2020, um 19.45 Uhr wurden die Abteilungen Hochdorf und Nussdorf zu einer Einsatzübung alarmiert. Diese fand auf dem Parkplatz vor dem Sängerheim in Hochdorf statt. Es wurde angenommen, dass bei einem Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen, vier Personen eingeklemmt wurden. Nachdem die Gruppenführer die Lage erkundet hatten, wurden die verletzten Personen durch den Angriffstrupp mit hydraulischem Rettungsgerät befreit. Zudem wurde die Einsatzstelle abgesichert und ausgeleuchtet. Die gemeinsame Übung der beiden Abteilungen dient der reibungslosen Zusammenarbeit im Ernstfall. Wenn Sie...[mehr]
Kat: News
31.01.2020 20:00

Hauptversammlung der Gesamtwehr

Im vergangenen Jahr galt es für die Eberdinger Feuerwehr 32 Einsätze zu bewältigen. Vergangenen Freitag fand die Hauptversammlung der Feuerwehr Eberdingen in der Gemeindehalle in der Hirschstraße statt. Eine Vielzahl der 86 aktiven Einsatzkräfte aus den drei Abteilungen konnte Kommandant Frank Sattler neben anwesenden Gemeinderäten, Bürgermeister Peter Schäfer und dem Leiter des Ordnungs- und Sozialamtes, Bernd Unmüßig, zu dieser Versammlung begrüßen. Hilfeleistungen, elf an der Zahl, führen das Feld der Einsätze an, gefolgt von Bränden verschiedensten Ausmaßes und auch Fehl- und Täuschungsalarmen. In seiner Begrüßung erläuterte Sattler auch die aktuellste Personalstatistik, bei der die Zahl der Atemschutzgeräteträger und der tagesverfügbaren Einsatzkräfte ihm etwas Sorge bereitet....[mehr]
Kat: News

Letzte Einsätze

17.05.2020

Um 01:18 Uhr wurde die Abteilung Hochdorf in die...[mehr]

Kategorie: Brand

15.05.2020

In einem Einfamilienhaus in der Straße "Am...[mehr]

Kategorie: Gefahrgut

10.05.2020

Durch einen aufmerksamen Bürger wurde die...[mehr]

Kategorie: Brand

Termine

Veranstaltung abgesagt!
Aufgrund der derzeit vorherrschenden Pandemiesituation (SARS-CoV-2 / COVID-19) hat sich die Abteilung Hochdorf/Enz dazu entschlossen, die Veranstaltung "Burger & Bar", welche ursprünglich am 20. Mai 2020 hätte stattfinden sollen, abzusagen.

Unwetterwarnungen

Karte der Wettergefahren in Baden-Württenberg

Notruf 112

Bitte benutzen Sie im Notfall immer die bekannte Notrufnummer 112!